klar

Gerechtigkeit Gemeinsam Gestalten

Bewerbungen sind an das Oberlandesgericht Oldenburg, Richard Wagner Platz 1, 26135 Oldenburg zu richten. Tel:: 0441/2200, www.oberlandesgericht-oldenburg-niedersachsen.de. Dort finden sich auch weitere Informationen über die Berufe in der Justiz. Zur Ausbildung kann zugelassen werden, wer einen Realschulabschluss hat oder einen Hauptschulabschluss besitzt und eine für die Laufbahn förderliche Berufsausbildung absolviert hat.

"leer"
(v.l.n.r.) Direktorin d. AG A. Schneckenberger, Ausbildungsleiter JHS M. Schöning, C. Gels, A. Schülting, stellv. Ausildungsleiterin JSin K.Ahlers, stellvertr. Geschäftsleiterin JAF A. Gebben (Foto Malte Goltsche, Meppener Tagespost)

Am 03.09.2018 haben zwei junge Justizsekretäranwärterinnen ihre Ausbildung am Amtsgericht Meppen begonnen. Seit 2003 bildet das Amtsgericht Meppen das erste Mal wieder aus. Die Ausbildung dauert 2,5 Jahre und gliedert sich in fünf Abschnitte (drei Praxisabschnitte und zwei Lehrgänge). Die Praxisabschnitte finden an verschiedenen Ausbildungsgerichten im Bezirk des Oberlandesgerichts Oldenburg statt. Frau Charlotte Gels und Frau Anne Schülting werden am Amtsgericht Meppen verschiedenen Abteilungen, wie z.B. die Zivilabteilung, die Strafabteilung und die Familienabteilung durchlaufen. Die praktische Ausbildung am Arbeitsplatz wird durch eine Arbeitsgemeinschaft begleitet, die einmal wöchentlich zentral beim Landgericht Osnabrück stattfinden wird. Angehende Justizfachwirte sind bereits während des Vorbereitungsdienstes Beamte auf Widerruf und danach Beamte auf Probe und später auf Lebenszeit. Die zwei jungen Emsländerinnen werden nach Abschluss ihrer Ausbildung die ersten Ansprechpartner für ratsuchende Bürger sein. Sie fungieren als wichtige Kontaktstelle zwischen dem Bürger und der Justiz. Zu ihren Aufgaben gehört insbesondere die Aufnahme von Anträgen, die Aktenverwaltung mit Hilfe moderner Informations- und Kommunikationstechnik, Erfassen der Gerichtskosten und deren Einziehung und die Führung des Protokolls bei Ge-richtsverhandlungen.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln