Willkommen auf der Homepage des Amtsgerichts Meppen

Schriftgröße:
Farbkontrast:
ag_mep_2011Bildrechte: M.Schoening

Informationen

Tagung der Schiedspersonen

Am 21. Juni 2016 fand im Amtsgericht Meppen die turnusmäßige Dienstbesprechung der Schiedspersonen aus dem Amtsgerichtsbezirk Meppen statt. In dieser Veranstaltung wurden sechs Schiedspersonen aus dem Amtsgerichtsbezirk aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeit in diesem Ehrenamt geehrt.

Bild zum Thema Zwangsversteigerungstermine

Zwangsversteigerungen

Die Zwangsversteigerung eröffnet dem Gläubiger die Möglichkeit, wegen einer Geldforderung in das unbewegliche Vermögen (z.B. Grundstücke, Erbbaurechte und Eigentumswohnungen) zu vollstrecken.

Bildrechte: grafolux & eye-server
Bild zum Thema Gerichte

Insolvenzbekanntmachungen

Das Amtsgericht Meppen ist zuständig für Regel- und Nachlassinsolvenzverfahren sowie Verbraucherinsolvenzverfahren, soweit sich der Wohnsitz bzw. die gewerbliche Niederlassung des Schuldners in den Amtsgerichtsbezirken Meppen oder Papenburg befindet.

Bildrechte: grafolux & eye-server

Grußwort der Direktorin

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

herzlich willkommen auf der Internetseite des Amtsgerichts Meppen!

Das Amtsgericht Meppen ist mit ca.80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für rund 133.000 Einwohner zuständig. Der Amtsgerichtsbezirk Meppen umfasst die Ortschaften Meppen, Geeste, Haren, Haselünne, Herzlake, Lähden, Sögel, Werlte und Twist. Das Amtsgericht Meppen gehört zum Landgerichtsbezirk Osnabrück.

Im Mittelpunkt der Arbeit des Amtsgerichts Meppen steht die Rechtsprechung. Hier werden die Anklagen der Staatsanwaltschaft, Zivilverfahren und Familiensachen (Scheidungen, Sorgerechts-und Umgangsverfahren) von Richtern verhandelt. Dabei sind die Richterinnen und Richter, so bestimmt es das Grundgesetz, unabhängig und nur dem Gesetz unterworfen.
Kennzeichen des Rechtsstaats ist aber nicht allein die Unabhängigkeit der Justiz; die Öffentlichkeit der mündlichen Verhandlungen ist ein weiteres Grundprinzip unseres Rechtsstaats, denn ein Rechtsstaat ist auf das Vertrauen seiner Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Deshalb müssen Verfahren transparent sein. Gerichtliche Verfahren müssen öffentlich verhandelt werden, es sei denn, dass übergeordnete Rechtsgüter, wie etwa der Jugendschutz dem entgegenstehen. Fast täglich finden öffentliche Verhandlungen in unserem Amtsgericht statt. Sie sind eingeladen, sich selbst ein Bild von der mündlichen Verhandlung zu machen!

Ein Amtsgericht ist aber nicht nur für die Rechtsprechung zuständig; hier finden Sie auch das Grundbuchamt, die Nachlassabteilung und das Insolvenzgericht. Auch wenn Sie eine Forderung im Wege der Zwangsvollstreckung durchsetzen müssen, sind Sie hier an der richtigen Adresse. Mit dem Amtsgericht haben Sie auch zu tun, wenn Sie ein Haus kaufen oder verkaufen, einen Erbschein oder eine Betreuung beantragen wollen.
Da uns eine bürgerfreundliche Justiz am Herzen liegt, finden Sie auf den folgenden Seiten weitere Informationen über das Gericht, unsere Aufgaben und unsere Arbeit.

Informationen zur Kontaktaufnahme finden Sie im Telefonverzeichnis sowie unter den Rubriken: Beratungshilfe, Betreuung, Insolvenz Grundbuchamt, Rechtsantragsstelle, Gerichtsvollzieher, Mediation am Amtsgericht.

Mit freundlichen Grüßen

Anette Schneckenberger
Direktorin des Amtsgerichts


Fernruf:05931/888-100(Vermittlung)
Telefax:05931/888-250(Allgemein)



Übersicht